Birgit Denk – 2020 – 20 Jahre DENK

Lade Karte ...

Datum/Zeit
04. September 2020
20:00 Uhr

Veranstaltungsort
BAUERs Bühne

Kategorien


Man sieht an den Kindern wie schnell die Zeit vergeht, so heißt es. Aber nicht nur daran kann man den Lauf der Dinge erkennen, sondern auch an den Entwicklungen die Birgit Denk und ihre Herren, miteinander musizierend unter dem Namen DENK durchlebt haben.

Als die Band im Jahr 2000 das erste Konzert spielte, wurden noch Flyer kopiert, Zeitungsannoncen aufgegeben, durch Mundpropaganda und Plakate das Bestehen der Band bekannt gemacht. Die ersten Lieder wurden schon im Heimstudio aufgenommen, aber um eine professionelle CD zu produzieren, wurde anfangs noch auf Bandmaschine im Tonstudio gearbeitet. Birgit schickte mit der Post die ersten CDs an VeranstalterInnen, Medien und die ersten KäuferInnen.

Dialektmusik im rockigen Gewand fand auch damals ein Publikum, das auf anderen Wegen zu finden war, obgleich im Radio der sogenannte Mainstream andere musikalische Vorlieben hatte. Die gemeinsamen Lieder wurden mehr, die Konzerte führten weiter ins Land hinaus, und Fangemeinden begannen sich zu formieren. Das Internet ermöglichte die erste digitale Kontaktaufnahme mit dem Publikum durch die Erstellung einer eigenen Homepage, durch Social-Media Plattformen gelang eine raschere Verbreitung von Musik, wie auch die schnellere Bekanntmachung von Konzertterminen. Ein Plattenvertrag mit Universal Österreich und zwei Amadeus Award Nominierungen bewiesen den aufsteigenden Werdegang der Band.
Jahr für Jahr wurde komponiert, arrangiert, aufgenommen, promotet, gespielt, geschrieben, ein Netzwerk mit Gleichgesinnten gesponnen. Mit den „Novaks“ nahmen sich Denk sehr erfolgreich dem Kabarettliederschatz der 50er Jahre an, und sogar bis Schweden wurden die Fühler ausgestreckt und das aktuelle Album „Tänker“ quasi international produziert.
Birgit und ihre Mannen sind noch immer da. Ein Leuchtturm der Dialektmusik, bei jeglicher Wetterlage, immer aufrecht und dem überzeugten Publikum verpflichtet.
Die Zeit verging schnell, wie es auch in einem der ersten Lieder von DENK heißt. Alexander Horstmann als Bandleader, Ludwig Ebner, Mag. Harald Wiesinger, Philipp Mayer und die Denk, sind nach 20 Jahren der Veränderung, vielen Höhen, wie manchen Tiefen noch immer hungrig Musik zu machen. 10 Tonträger, weitere Award Nominierungen, eine eigene TV Show, und zahlreiche Kooperationen mit anderen Musikern später, sind wir noch immer zusammen.
Das ist nicht selbstverständlich und muss mit einem freudigen Konzertreigen begangen werden.
DENK blickt zurück und feiert, dass wir noch da sind, um die Dialektmusik hoch leben zu lassen.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Online-Buchung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.